Ziele & Curriculum

Ziele & Curriculum

Die NOAM ist von der Bildungsdirektion des Kantons Zürich als Privatschule anerkannt und erfüllt die staatlichen Rahmenbedingungen. Sie richtet sich bei der Lehrplanung an den Anforderungen der öffentlichen Schulen aus. Für das Jüdischprogramm und den Ivrith-Unterricht orientiert sie sich an TaL Am, Tal Sela und dem NETA-Programm.

Nach sechs Jahren Primarschule an der NOAM sind unsere Schülerinnen und Schüler – unabhängig von ihrer Erstsprache – fähig, sich auf Deutsch, Ivrith und Englisch zu verständigen und kennen Grundzüge des Französischen.

Jedes Kind durchläuft eine staatlich anerkannte profane Ausbildung auf einem überdurchschnittlich hohen Niveau. Nach Abschluss der Schulzeit sind die Jugendlichen auf eine sich schnell ändernde, globalisierte Welt vorbereitet. Der Lehrplan des Volksschulamtes des Kantons Zürich bildet die Basis der zu erreichenden Bildungsziele und Kompetenzen. Damit wird ein allfälliger Wechsel nach der Primarzeit in eine öffentliche Schule, z.B. in eine Kantonsschule (Gymnasium) oder in eine Sekundarschule ermöglicht.

Der Unterricht umfasst Turnunterricht ebenso wie Handarbeit und Werken. In den oberen Klassen wird der Schwimmunterricht in den regulären Turnstunden durch ausgebildete LehrerInnen aufgenommen. Der Einstieg erfolgt über das Schwimmprogramm „Swim to Survive!“ (WSC Wassersicherheitscheck), welches sicher stellen soll, dass jedes Kind die grundlegenden Fähigkeiten entwickelt, in einer Notsituation im Wasser angemessen zu reagieren.